„So leben und arbeiten wir in der Zukunft“ – das NIWE Impulsevent 2017 mit Kai Arne Gondlach

21.12.2017

Zukunft bedeutet Veränderung, Weiterent­wicklung und Wandel. Wer das versteht, sichert sich erfolgreich Märkte von Morgen und verschafft sich Wettbewerbsvorteile. Am 5. Dezember 2017 haben die Netzwerk Initiative Wirtschaft Eschwege (NIWE) und das Autohaus am Brückentor zu dem Impulsevent „So leben und arbeiten wir in der Zukunft“ mit dem Zukunftsforscher Kai Arne Gondlach in ihren Showroom eingeladen.

Kai Arne Gondlach als Speaker in Eschwege

Rund 80 Unternehmer, Geschäfts­partner, Netzwerkmitglieder und Netzwerkfreunde aus der Region waren gekommen, um den Trend- und Zukunftsforscher sowie Senior Researcher eines der größten deutschen Trendforschungsinstitute, dem 2b AHEAD ThinkTank in Leipzig, auf seiner Reise in die Zukunft zu begleiten. Kai Arne Gondlach verdeutlichte in seinem Vortrag, wie sich der „Mechanismus der Digitalisierung“ wie eine unsichtbare Software-Schicht zwischen Anwender und Anbieter schiebt und die Lebens- und Arbeitswelten verändern wird. Er entwickelte wesentliche Visionen für die unterschiedlichsten Branchen, die sich aus den digitalen Optionen ergeben. Mit seinen fundierten Forschungserkenntnissen zeichnete er ein praxisnahes, unterhaltsames, aber auch verblüffendes Bild unserer digitalen Zukunft. Die Wirtschaftsförderung Eschwege mit NIWE-Netzwerkmanager Wolfgang Conrad bot wieder einmal einen Abend der besonderen Art.

 

Fotos:
André Schädig und Marvin Heinz

Stimmen danach:

„Tolles Event gestern! Hat mir sehr gut gefallen!“
von Bernd Rudolf

„Sehr geehrter Herr Gondlach, vorab möchte ich mich bei Ihnen für Ihre informativen und nachvollziehbaren Ausführungen anläßlich der NIWE-Veranstaltung bedanken. Es hat Spaß gemacht, Ihnen zuzuhören.“
von Joachim Fehr

„Ein Dankeschön , es war ein kurzweiliger , aber vor allem interessanter Abend, auch ein wenig nachdenklich machend , aber gelungen!“
von Claus Hamp

Die NIWE wurde 2003 von der Wirtschaftsförderung der Kreisstadt als Unternehmensnetzwerk für den Wirtschaftsraum Eschwege gegründet und 2005-7 von der EU gefördert. Die NIWE versteht sich als flexibles, kreatives Kooperations­netzwerk ohne starre Struktur und ohne Mitgliedsbeiträge, rein auf freiwilliger Basis. Die NIWE fördert sowohl den persönlichen Kontakt und Erfahrungsaustausch zwischen den Unternehmen als auch den die kooperative Zusammenarbeit und unterstützt überbetriebliche Aktivitäten. Die NIWE erleichtert die Suche nach regionalen Partnern, fördert die überbetriebliche Ausbildung im Netzwerkverbund und kümmert sich um den Fachkräftenachwuchs.